Segel-Verein Schwentinemünde e.V.

Dienstag, 23 Januar 2018
Navigation
Home
Verein
Termine
Nachrichten
Jugendabteilung
Fotogalerie
Videogalerie
Kontakt
Links
Impressum
User Anmeldung





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Besucher
Heute: 2
Gesamt: 138967
Online
Home
Das war Absegeln 2014...
Geschrieben von Webmaster   
Sonntag, 05 Oktober 2014
... der Herbst hatte sich schon mit kleinen Botschaften angekündigt, aber zum Glück nicht wirklich.
Zum Absegeln waren versöhnliche Winde aus westlichen Richtungen mit Sonne angesagt.

web_DSC_0565.JPG

18 Teams hatten sich dann für unsere Absegel - Regatta am Jugend- und Vereinsheim zusammen gefunden.
Gestartet wurde nach dem sogenannten Känguruh-Start. Für die Wettfahrtleitung recht entspannt, es werden Startzeiten aus der vorhergesagten Windgeschwindigkeit und der Bahnlänge im Vorwege berechnet und in der Theorie sollten alle zum selben Zeitpunkt im Ziel sein.

web_DSC_0569.JPG

Entsprechende Vergütungen wurden von Felix und mir wohlwollend berechnet.
Crewalter, Bewuchs, etc. flossen in die Berechnung mit ein.
Halt Felix Spezial.

Kurz erklärte Felix noch die Bahn und gab die Startzeiten bekannt, dann ging es auch schon für die ersten auf die Bahn.

web_DSC_0589.JPG

Und wer nich mitsegeln konnte, der kam mit seinem Teddybären auf dem Arm und hat uns zugeschaut.

web_Esperia.jpg

So sah dann das Einlaufen in die Schwentinemündung an Bord der Esperia aus, ein Screenshot aus dem Film unserer GoPro, die unsere 1,5 stündige Fahrt akribisch aufgezeichnet hat.
Einige Szenen findet Ihr in der Videogalerie.

web_DSC_0572.JPG

Der Sieg ging dann an die Jugend und dem 420er Lucy Lu mit dem Steuermann Philip Wieck und Vorschoter Niklas.

web_DSC_0609.JPG

Und gefeiert wird dann am schönsten in unserem Jugend- und Vereinsheim.
 
Ergebnisse findet Ihr unter diesem Link .

 
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 18 Oktober 2014 )
 
Das war Kiel - Eckernförde 2014 ...
Geschrieben von Webmaster   
Dienstag, 09 September 2014
zu dem der Segel-Verein Schwentinemünde auch in diesem Jahr eingeladen hatte.
Nach einem tollen Segelsommer, in dem Rasmus auch immer mal wieder zeigte, er kann auch Wetterkapriolen anbieten, waren die Vorhersagen in den 14 Tagen vor der Veranstaltung sehr wechselhaft.
Mal war Schietwetter mit starkem Wind aus NW in der Langzeitprognose, mal Hochdruckwetter mit östlichen Winden.
Entsprechend zurückhaltend waren die Meldungen.
Aber dann wurden die Prognosen in der letzen Woche von Tag zu Tag immer besser und unser Bauchladen für die Onlinemeldungen fing an gut zu laufen.
39 Meldungen konnten wir registrieren und mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung fand dann bei herrlichem Spätsommerwetter gegen 09:45h vor unserem Jugend- und Vereinsheim die Steuermannsbesprechung statt.

web_DSC_0372.JPG

Vor dem Wettkampf gab es herzliche Begrüßungen.
Es wurde fair auf dem Wasser gesegelt, gab keine kritischen Momente und Proteste.
 
web_DSC_0417.JPG

Vor dem Start dann das übliche Treiben auf der Schwentinemündung.
In vier Starts machte sich die Flotte dann bei leichten südöstlichen Winden überwiegend unter Spi auf den Weg nach Eckernförde.
Zwischen Mönkeberg und Kitzeberg wurde der Wind so richtig launisch und ließ einige in den Flautelöchern verhungern, aber dann ging es recht moderat Richtung westlicher Kabeltonne vor Bülk.
Die meisten mussten kurz vorher den Spi nochmal bergen um die Tonne zu erreichen.
Dort angekommen konnte er wieder gesezt werden und es ging mit einer Schiffte nach der Rundung von Stollergrund Süd Richtung Eckernförde. Einige wenige versuchten ihr Glück am Nordufer der Eckernförder Bucht, hier sollte der Strom ja reinlaufen.
Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, keine glückliche Entscheidung.
 
web_DSC_0509.JPG

Am Marinehafen von Eckernförde ging es unter Spi hoch am Wind wie an der Perlenschnur aufgereit ins Ziel.
Felix und meine Befürchtung, ein Gewitter könnte uns bei der Wettersituation während der Regatta noch erwischen, bewahrheitete sich dann doch noch für einige von uns. Zum Glück nur mit Starkregen, Blitzen und Donner, aber ohne die befürchteten Sturmböen.
Sorry an die betoffenen, dass hatten wir so nicht bestellt.

web_DSC_0522.JPG

Grillen konnten wir dann wieder vor der Bootshalle fast im Trocknen, ab 20:00h gab es wieder Felix legendäre Preisverteilung, Starkregen hatten wir dann an dem Abend noch reichlich.
Und dann war Party angesagt, es wurde viel zu der Musik vom DJ getanzt.

Vielen Dank,
an das Starteam, die Zielmannschaft, den Helfern in der Halle beim Auf- und Abbau und dem Ausschank der Getränke
und natürlich an die zahlreichen Teilnehmer,
sagen Felix und Carsten

Die Ergebnisse findet ihr unter diesem Link .

Bilder findet Ihr, wie gewohnt, jetzt in der Fotogalerie oder unter diesem Link
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 12 September 2014 )
 
Ansegeln 2014 ...
Geschrieben von Webmaster   
Dienstag, 20 Mai 2014
Das Frühjahr begann ja schon früh mit sonnigem Wetter und warmen Temperaturen.
So hatten wir auch die Hoffnung, bei schönem Wetter unsere Ansegelregatta absolvieren zu können, aber wir hatten Pech, Rasmus wollte Regen bei südweslichen Winden um 4-5 Bft. und Kälte.
Dieses Wetter hatte leider schon viele auch vor dem Ansegeln eingebremst. So hatten leider nur 10 Boote gemeldet.
 
Nach begrüßenden Worten für die neue Saison durch unseren 1. Vorsitzenden wurde der Stander für die Saison 2014 gehisst.

web_IMG_0935.JPG

Den Start hatten wir nach Jahren an die breitere Stelle der Schwentinemündung auf Höhe des Ostuferhafens von einem Rettungsring am Nordufer zu der Startstange  der Mittwochsregatten des EWSK am Südufer verlegt. Entspannt für die Startcrew, entspannt für die Teilnehmer.
Die Poike von Hans Dörr konnte dort zeigen, wie bei viel Platz ein Nullstart aussieht. Linie von Luv nach Lee herunterfahren bei viel Platz und beim Startschuss einfach nur anluven und los.

web_IMG_0957.JPG

Nachdem alle wieder heil im Ziel waren, gab es wieder die legendäre Preisverleihung von Felix.
Bekannte Favoriten konnten sich auch in diesem Jahr wieder behaupten.

web_IMG_1073.JPG

Und so sah dann der perfekte Kurs der Siegeryacht "Martha" nach gesegelter und berechneter Zeit über alle Gruppen aus.
AIS macht es möglich.

web_Martha_Ansegeln.jpg

Im Anschluss wurde noch gegrillt und im Jugend- und Vereinsheim bei dem einen oder anderen Getränk für die neue Saison Pläne für Törns oder Regatten geschmiedet.
 
 
Ergebnisse finde Ihr hier .
 
Bilder sind in Arbeit.


Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 20 Mai 2014 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 17 - 20 von 35
Nächste Termine
Sa. 27. Jan. 18 @19:00-23:59
Jahreshauptversammlung im Jugend- und Vereinsheim
Fr. 02. Feb. 18 @19:00-23:59
Skatabend
Jugend- und Vereinsheim
Die Nutzung unseres Jugend- und Vereinsheims ist bitte mit unserer Vergnügungswartin Elke Becker abzustimmen.
Online Anmeldung