Der Knurrhahn

Der Knurrhahn

1. Knurrhahn
2. Klassenvereinigung
3. Regatten

Knurrhahn1. Knurrhahn
Der Knurrhahn wurde dem Verein von einem langjährigem Vereinsmitglied für die Jugend- und Segelausbildung gespendet. In der Vergangenheit gab es schon einmal einen Kutter namens Knurrhahn als Jugendboot, auf dem  der Spender viel gesegelt hatte.

Der Knurrhahn ist ein nordisches Folkeboot, welches speziell für die Ostsee konzipiert wurden. Ein Folkeboot bietet Platz für zwei bis vier Personen, was die Klasse sowohl für Fahrtensegeln als auch für Regatten tauglich macht.
Das Folkeboot kann auch mit Spinnaker gesegelt werden, was aber die Lebensdauer und Steifigkeit der Holzmasten verringert, weshalb des öfteren lieber ein Gennaker gewählt wird.

Das Folkeboot entstand aus einem Wettbewerb der Königlichen Segelgesellschaft zu Göteborg in 1939, welches ein preiswertes, ostseetaugliches Boot der Einheitsklasse als Ziel hatte. Da keiner der Vorschläge überzeugen konnte beschloss man einen Entwurf aus den Besten Vorschlägen zu bilden, welcher nicht mit dem Namen eines bestimmten Konstrukteurs in Verbindung gebracht werden durfte, damit die Eigentümerschaft beim Skandinavisk Seijlforbund verblieb, um die Pläne kostengünstig an Interessierte weitergeben und bei Bedarf modifizieren zu können.

Anfangs wurde das Folkeboot hauptsächlich aus Holz gebaut, seit 1976 aber auch aus GFK mit der Gleichen Form und Gewichtsverteilung, um direkte und vergütungslose Klassenregatten zu ermöglichen.

Daten:

Länge über alles: 7,68 m
Wasserlinienlänge: 6,00 m 
Breite: 2,20 m 
Tiefgang: 1,20 m 
Verdrängung: 1.930 kg
Ballast: 1.000-1.050 kg
Großsegel: 17 qm 
Fock: 7 qm


2. Klassenvereinigung
Klassenvereinigungen für Folkeboote gibt es in allen skandinavischen Ländern, in Großbritannien, den Niederlanden, den Vereinigten Staaten, in Kanada und in Deutschland.

3. Regatten
Regatten in der Folkebootklasse sind Teil bedeutender Regattaveranstaltungen, wie dem San Francisco International Cup, dem Sessan Cup, der Kieler Woche sowie der Travemünder Woche. Der Goldpokal ist eine inoffizielle Weltmeisterschaft und auch gleichzeitig die wichtigste Regatta in dieser Klasse.

back

Date

15. Januar 2020

Tags

Über uns